MITGLIEDER

Nutzen Sie unsere vielfältigen Kontaktmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne.

A-Z Kieferorthopädische Behandlung

Kieferorthopädische Behandlung

Diese Leistung ist bei erheblicher Funktionseinschränkung (Kiefer-/Zahnfehlstellung) vorgesehen, bei einem Behandlungsbeginn nach dem 18. Lebensjahr grundsätzlich nur bei schwerer Kieferanomalie.

Die Eigenbeteiligung der Versicherten von 20 % der Vertragssätze (10 % ab dem 2. Kind bei gleichzeitiger Behandlung) wird nach erfolgreichem Abschluss der Behandlung wieder erstattet.

Die kieferorthopädische Behandlung wird als Teil der zahnärztlichen Behandlung erforderlich, wenn Kiefer- oder Zahnfehlstellungen vorliegen, die das Kauen, Beißen, Sprechen oder Atmen erheblich beeinträchtigen oder zu beeinträchtigen drohen, wenn nach Abwägung aller zahnärztlich-therapeutischen Möglichkeiten durch kieferorthopädische Behandlung die Beeinträchtigung mit Aussicht auf Erfolg behoben werden kann. Maßnahmen, die lediglich kosmetischen Zwecken dienen, gehören nicht zur vertragszahnärztlichen Versorgung.

Vor Beginn der Behandlung ist vom Zahnarzt anhand der erforderlichen diagnostischen Unterlagen ein Behandlungsplan zu erstellen. Diesen schickt der Kieferorthopäde in doppelter Ausführung zur Krankenkasse. Mit der Behandlung sollte erst nach Rücksendung des Behandlungsplanes an den Kieferorthopäden begonnen werden.

Die Kiefer- oder Zahnfehlstellungen werden durch Zahnregulierungsmittel (z. B. Zahnspangen) korrigiert. Kieferorthopädische Behandlungen erstrecken sich in der Regel über längere Zeiträume und schließen eine ausreichende Retentionsphase ein. Maßnahmen zur Retention sind bis zu zwei Jahre nach dem Ende des Kalenderquartals, für das die letzte Abschlagszahlung geleistet worden ist, Bestandteil der vertragszahnärztlichen Versorgung, längstens bis zum Abschluss der Behandlung einschließlich der Retention.

Zusätzlich bieten wir unseren Versicherten, bei vorheriger kieferorthopädischer Behandlung bis zum 18. Lebensjahr, eine Kostenerstattung für den Einsatz einer festsitzenden Retentionsspange an.

Wir erstatten Ihnen bis zu 100 € je Kiefer.