MITGLIEDER

Nutzen Sie unsere vielfältigen Kontaktmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne.

Das Hausarzt-Modell in Niedersachsen

Hausarztprogramm

Versicherte der energie-BKK werden durch die "Hausarztzentrierte Versorgung" noch besser betreut.

Der Hausarzt soll künftig der erste Ansprechpartner für Ihre Gesundheit sein. Damit er genau Bescheid weiß, welche Arzneimittel Sie einnehmen und welche Untersuchungen Sie erhalten, laufen beim Hausarzt alle diese Informationen zusammen. So kann er ausschließen, dass unerwünschte Neben- und Wechselwirkungen bei einer Kombinationstherapie mit mehreren Arzneimitteln entstehen. Doppeluntersuchungen werden entbehrlich und damit ggf. auch Strahlenbelastungen durch überflüssige Röntgenaufnahmen reduziert.

Anmeldung notwendig!

Um an dem Angebot teilzunehmen, muss man sich beim BKK-Hausarzt schriftlich anmelden. Erkundigen Sie sich, ob Ihr Hausarzt mitmacht, nur dann können auch Sie davon profitieren. Bei Bedarf nennen wir Ihnen gern einen BKK-Hausarzt in Ihrer Nähe. Mit Ihrer Anmeldung beim BKK-Hausarzt erklären Sie, dass Sie diesen immer zuerst aufsuchen – ausgenommen sind Frauenärzte, Augenärzte, Zahnärzte sowie Notfälle.

Die Teilnahme am BKK-Hausarztprogramm ist für mindestens ein Jahr verpflichtend.

Falls Ihr bisheriger Hausarzt noch kein BKK-Hausarzt ist, sprechen Sie ihn wegen seiner Teilnahme an. Natürlich kann er sich auch direkt an uns wenden.

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere kostenfreie Servicehotline 0800 0123512 zur Verfügung.