MITGLIEDER

Nutzen Sie unsere vielfältigen Kontaktmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne.

22.06.2018

Positives Geschäftsjahr 2017

Die energie-BKK beendet das Jahr 2017 mit einem erfreulichen Überschuss der Einnahmen in Höhe von 2,0 Millionen Euro.

Durch den medizinischen Fortschritt, der mit verbesserter Diagnostik und neuen Therapien einhergeht sowie durch den demografischen Wandel ist, wie auch in den vergangenen Jahren, eine erhebliche Ausgabensteigerung im Gesundheitswesen zu verzeichnen. Trotz dieser veränderten Rahmenbedingungen sieht sich die energie-BKK in ihrer Finanzpolitik bestätigt und auch für die Zukunft gut aufgestellt.

 

Die Einnahmen der Kasse beliefen sich auf 295,8 Mio. Euro. Dem gegenüber standen Ausgaben von 293,8 Mio. Euro. Von den Gesamtausgaben entfielen 95,0 % auf die Leistungsausgaben. Größter Einzelblock ist nach wie vor der Krankenhausbereich mit 92,2 Mio. Euro. Für die eigene Verwaltung wurden dagegen lediglich 4,1 % aufgewendet. Die Differenz entfällt auf Finanzausgleiche und sonstige Aufwendungen.

 

Im Rahmen der Prüfung des Geschäftsergebnisses wurde der energie-BKK von der Gehrke Econ GmbH – Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – erneut eine sehr transparente Finanzverwaltung bestätigt und infolgedessen ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk testiert. Auf dieser Grundlage erteilte der Verwaltungsrat in seiner gestrigen Sitzung dem Vorstand Frank Heine einstimmig die Entlastung.